zum Salzburger Münzblog
Artikelsuche Informationen Informationen Service
Sie sind hier: / AGB

AGB

AGB

Münzenhandlung Mag. Peter Macho
Goldgasse 19
5010 Salzburg, Österreich
Telefon +43 (0)676 7049015
E-Mail: office@muenzversand.at
Bankverbindung: Hypo Salzburg Filiale Residenzplatz
Bankleitzahl: 55000
Kontonummer: 215 4646
IBAN: at94 5500 0000 0215 4646 , BIC: slhyat2s
Firmenbuchgericht:  , FN
UID-Nummer: ATU 34084308

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen


AGB der Münzenhandlung Mag. Peter Macho - und Informationspflicht nach dem Fernabsatzgesetz.
Geltungsbereich :

Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
Für Folgegeschäfte gelten die AGB ebenso, auch wenn nicht nochmals auf diese hingewiesen wird.
Abweichende Bedingungen, bedürfen ausschließlich der schriftlichen Bestätigung. Es kommt österreichisches Recht zur Anwendung. Andere nationale Rechte sowie das internationale Kaufrecht werden ausgeschlossen.

DER BESTELLER ANERKENNT MIT SEINER BESTELLUNG DEN GERICHTSSTAND SALZBURG, ÖSTERREICH.

§ 1 Ihr Recht auf Widerruf nach erfolgter Lieferung

Bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz (§§ 5a ff Konsumentenschutzgesetz) kann der Verbraucher vom Vertrag innerhalb von 10 Werktagen zurücktreten, wobei Samstage nicht als Werktage zählen . Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher.
Es genügt, die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abzusenden. Tritt der Verbraucher gemäß dieser Bestimmung vom Vertrag zurück, hat er die Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen;

(1)
Sie können diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware per Brief, Fax oder auf einem sonstigen dauerhaften Datenträger ohne Angabe von Gründen widerrufen.
Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.
Statt eines Schreibens können Sie uns auch die Ware innerhalb von 14 Tagen ab Lieferung an folgende Adresse zurücksenden:

Geiger Hüte - Peter Macho

Goldgasse 19, Postfach 162
5010 Salzburg
Österreich

Telefon +43 (0)676 7049015

 (2)
Bitte senden Sie die Ware mit der gleichen Versandart zurück, die die
Münzenhandlung Macho für die ursprüngliche Versendung gewählt hat.
Darüber hinaus anfallende Rücksendekosten, werden nicht ersetzt. Unfrei eingesandte Rücksendungen können wir leider nicht annehmen. Wir behalten uns ausdrücklich vor, Ihnen die dafür anfallenden Kosten zu belasten.

(3)
Wir erstatten Ihnen nach Eingang der Ware umgehend den Kaufpreis auf Ihr angegebenes Konto.

(4)
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Ware, die zu Tagespreisen z.b. Bullion oder Handelsgoldmünzen gehandelt werden, ferner nicht bei Artikel, die für Sie bestellt wurden.

 (5)
Bei wesentlichen Verschlechterungen (z.B. Verschmutzung, Reinigung, Beschädigungen aller Art) der zurückgesandten Waren behalten wir uns ausdrücklich vor, Ersatz zu verlangen. Auch der Wert der Gebrauchsüberlassung, bis zur Rücksendung ist zu vergüten. Dies kann in der Regel Ihre Verpflichtung zur Zahlung des vollen Kaufpreises begründen. Dies gilt auch bei Verlust.

§ 2 Lieferung, Zölle und Versandkosten

(1)
Die Lieferfrist kann sich bei Eintritt von Ereignissen, die die Lieferung wesentlich erschweren, in angemessenem Umfang verlängern.

(2)
Die Münzenhandlung Macho prüft und aktualisiert die Inhalte auf ihrer Webseite in regelmäßigen Abständen.Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben, da viele Objekte nicht nur im Internet, sondern auch in unserem Ladengeschäft angeboten werden und nur einmal vorhanden sind. Ehe Sie eine Zahlung tätigen warten Sie bitte eine email von uns ab, aus der hervorgeht ob die bestellte Ware noch auf Lager ist.

Ist innerhalb von 10 Tagen bzw nach gesonderter Vereinbarung, nachdem diese Bestätigung erfolgte, kein Zahlungseingang auf unserem Konto festzustellen, so sind wir berechtigt diese Ware ganz oder teilweise anderen Bestellern zuzusagen.
Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Für Nachlieferungen fallen keine Versandkosten an.

(3)
Bei Wareneinfuhren in Länder außerhalb der EU können Einfuhrabgaben anfallen. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten und sind von Ihnen selbst zu tragen. Einfuhrabgaben sind keine Versandkosten. Wir behalten uns das Recht vor, ohne Angabe von Gründen, an gewisse Personen oder in Ländern keine Lieferung durchzuführen.

§ 3 Zahlungsbedingungen

(1)
Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Vertrag vor. Bei vertragswidrigen Verhalten sind wir berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. In der Zurücknahme, sowie in der Pfändung der Vorbehaltssache, liegt kein Rücktritt vom Vertrag.

(2)
An mir unbekannte Besteller erfolgt die Lieferung per Vorauskasse oder bei nachprüfbaren Referenzen gegen Rechung. Der Versand erfolgt per Wertbrief nach den Tarifen der österreichischen Post. Ist dies in ein Land (ohne Mehraufwand) nicht möglich so erfolgt das - nach Vereinbarung - per Einschreiben, auf Risiko des Bestellers bzw. Empfängers. Wir versenden nicht per Nachnahme.
Die Zahlungsfrist bei Lieferung gegen Rechnung beträgt 10 Tage, danach tritt Zahlungsverzug in Kraft.
Die Münzenhandlung Macho aktualisiert den Warenbestand auf ihrer Webseite in regelmäßigen Abständen. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Bitte eine Zahlung erst tätigen, wenn Sie die von uns unter §2 Pkt 2 beschriebene email mit der Rechnung erhalten haben.
 Zahlungen auf mein Konto sind "spesenfrei für den Empfänger" durchzuführen. Alle Überweisungsspesen trägt der Käufer.

(3)
Bei Lieferanschrift in der EU enthält der ausgewiesene Preis die gesetzliche Umsatzsteuer oder Differenzsteuer. In allen anderen Ländern ist der Kunde verantwortlich für die ordnungsgemäße Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren.

(4)
Wenn Sie trotz Mahnung mit Fristsetzung in Zahlungsverzug geraten, sind wir berechtigt, nach unserer Wahl den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens oder Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu begehren. Im Falle des Zahlungsverzuges, auch mit Teilzahlungen, treten auch allfällige Skontovereinbarungen außer Kraft

(5)
Die Vertragssprache ist Deutsch. Vertrags- und Rechnungswährung ist der EURO ( € )

§ 4 Haftung und Gewährleistung

(1)
Treten von uns zu vertretende Mängel an gelieferten Waren auf, so werden wir in angemessener Zeit für die Beseitigung des Mangels oder Ersatzlieferung sorgen. Sie können jedoch wahlweise den Kauf rückgängig oder die Herabsetzung des Kaufpreises geltend machen, wenn eine unzumutbare Verzögerung oder Unmöglichkeit der Nachbesserung oder Ersatzleistung auftritt.

(2)

Wir haften für verschuldete Schäden bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten und bei Fehlen zugesicherter Eigenschaften. Darüber hinaus besteht eine Haftung - gleich aus welchem Rechtsgrund - nur nach dem Produkthaftungsgesetz oder bei grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Schadensverursachung durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen.

(3)

Für den Fall einer leicht fahrlässigen Verletzung einer Hauptleistungspflicht beschränkt sich die Haftung höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, der den Kaufpreis im Regelfall nicht überschreitet und auf Schäden an der bestellten Ware begrenzt ist.

§ 5 Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden unter strikter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und des Informations- und Kommunikationsdienstegesetzes gespeichert und bei der Bestellabwicklung gegebenenfalls an verbundene Unternehmen (Konzernunternehmen) sowie Dritte zur Bestellabwicklung eingeschaltete Unternehmen weitergegeben. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Wir sind berechtigt, die persönlichen Daten zum Zwecke der Kreditprüfung und der Bonitätsüberwachung im Rahmen eines Datenaustausches an unsere Konzernunternehmen zu übermitteln.

§ 6 Sonstiges

(1)
Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Salzburg ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.

(2)
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die übrige Wirksamkeit des Vertrages und dieser AGB.

(3)
Angebote freibleibend.

 

ENDE DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN.

 

P.S. Im Übrigen bin ich immer bemüht die Zufriedenheit meiner Kunden ohne Paragraphenreiterei auszudiskutieren. (Fast) alle Probleme sind durch ein Gespräch zu lösen.

 

Peter Macho